Bibliothek

Im Juli und im August sind die Bibliothek und Archiven geschlossen. Wir sind für Sie wieder ab dem 1.September da. Wir danken für Ihr Verständnis.

Bibliothek des Polenmuseums

Elementare Aufgabe der Bibliothek beim Polenmuseum ist das Zusammentragen, das Suchen sowie die Bewahrung von polnischen Büchern, Dokumenten und Publikationen oder solchen mit Bezug zu Polen, die im Ausland erschienen sind. Neben der Geschichte Polens und seiner Kultur liegen die beiden thematischen Hauptschwerpunkte bei der Geschichte der polnischen Emigration sowie bei den polnisch-schweizerischen Beziehungen. In den Bibliotheksbeständen befinden sich alte Drucke, Zeitschriften, Photosammlungen, Graphiken, wertvolle kartographische Einzelstücke, Dokumente aus dem Bereich der Musik sowie audiovisuelles Material. In der Bibliothek wird auch eine Dokumentation zur Geschichte des Museums und von dessen Sammlungen aufbewahrt.

Zusammengetragen wurden die wichtigsten Klassiker der polnischen Literatur in fremdsprachigen Übersetzungen, Materialien zur Popularisierung der polnischen Kultur sowie Bücher über die neuste Geschichte Polens. Die Sammlungen der Bibliothek stammen ausschliesslich  aus Schenkungen von Privatpersonen oder von Institutionen.

In den Räumlichkeiten der Bibliothek befinden sich zwei thematische Zimmer. Das eine ist Jan Nowak-Jeziorański gewidmet, das andere der Familie Romer aus Cytowiany in Litauen.

 

Kontakt

Tel: 0041 (0)55 210 18 61

E-Mail: bibliothek@polenmuseum.ch

Öffnungszeiten:

1. und 3. Samstag im Monat von 14-17 Uhr – oder nach vorheriger Vereinbarung.

Bücher können im Lesesaal benutzt oder ausgeliehen werden.

Die Sichtung alter Drucke ist nur nach vorangegangener Vereinbarung möglich. Dafür ist zudem eine Begründung anzugeben.